So werden aus Videos emotionale Interessewecker…

Viele liebäugeln damit Videos für Ihr Marketing einzusetzen. Vergleicht man jedoch von Amateuren und Profis produzierte Videos werden schnell signifikante Unterschiede sichtbar. Doch weshalb ist das so und was hebt professionelle Videos so stark von Laienvideos ab? In diesem Beitrag geben wir ihnen ein paar Tipps wie auch Sie sich durch hochwertig produzierte Videos mit viel Emotionen, hochwertigem Ton und einer beeindruckenden Farbgebung verbunden mit einem gezielten Filmschnitt nebst Storyboard von anderen abheben.

 

Professionelles Kamera-Equipment

Nicht umsonst stellt die Videoindustrie Equipment für Consumer und Professionals bereit, denn ein Privatanwender wird sich zur Aufnahme von Urlaubsvideos nur recht selten Kamera-Equipment zulegen das allein in der Anschaffung recht schnell 5-6 stellige Summen verschlingt. Abgesehen von viel Erfahrung im Umgang mit dieser Technik und der Kenntnis rund um greifende Drehverhältnisse, Storyboards und einer meist sehr zeitaufwendigen Postproduktion mittels spezieller Soft- und Hardware sind es aber genau diese und weitere Faktoren die professionelle Videos zu dem machen was sie sind.

Drehen mit Dolly und Slider

Die meisten Videos werden von Amateuren aus der Hand oder vom klassischen Stativ aufgenommen. Hierdurch sind jedoch die Möglichkeiten für das Auge angenehme Szenen zu drehen sehr begrenzt. So werden zum Beispiel Stativaufnahmen mit einer Kreisbewegung von links nach rechts oder umgekehrt als eher unangenehm empfunden. Abhilfe schaffen hier geführte Kamerafahrten mittels Dolly oder Slider die gerade TV oder Spielfilmproduktionen einen besonderen Look verleihen.

Der Ton macht die Musik

Welche Stimmung soll ein Video transportieren? Hier ist neben einem erfahrenen Cutter der es versteht die verschiedenen Schnittarten für Imagevideos, Dokumentationen, Reportagen etc. einzusetzen oft auch Musik gefragt die zur akustischen Verstärkung des gesehenen genutzt wird.

Wahl eines geeigneten Musikstückes

von Kunde: Digitaldruck Zende | Vorstellung der Druckerei

Gemafreie oder gemapflichtige Musik verwenden…

Neben der Erreichung einer passenden Stimmung sollten sie sich vor dem Einsatz und der Veröffentlichung von Musik unbedingt Gedanken um Urheberrechte und Nutzungsrechte machen. Mehr zum Thema Gema…

Der gezielte Einsatz von Schärfen und Unschärfen

ist nur mit hochwertigen Objektiven und einer darauf abgestimmten Kamera und Lichttechnik möglich. Der bewusste Einsatz von Schärfen und Unschärfen in Videos gibt dem Kameramann die Möglichkeit Personen oder Gegenstände gezielt in den Focus des Betrachters zu rücken und so noch mehr Emotionen zu wecken.

Auf den Punkt geschnitten und den Ton angelegt. Das gekonnte Zusammenspiel von visuellen und akustischen Elementen in der Videoproduktion.

Das war Teil 1 unserer Serie „Mit Videos über das Internet Kunden gewinnen“. Freuen Sie sich auf Teil 2 mit dem Thema. Videos ins rechte Licht rücken. „Der gekonnte Einsatz von Licht und Schatten“

Share This