Mobile first… Buzzword des Jahres 2021

und für viele eine schöne Bescherung… An Weihnachten legt entertainmarket Mobile First Gutscheine unter den Weihnachtsbaum. Genau zur rechten Zeit. Löscht Google ab März 2021 doch gezielt Webseiten aus seinen Suchergebnissen. Relevanzbereinigung mit Konzept und Tragweite.

Mobile First gehört sicherlich schon jetzt zu den Buzzwords des Jahres, die neben der Pandemie – ab 2021 – maßgeblich unseren Alltag prägen werden. Nicht mehr in den Suchmaschinen von Google gelistet und somit gefunden zu werden ist wohl das Schlimmste, was vielen Unternehmen passieren kann. Nutzen die meisten User doch digitale Suchmaschinen für ihre Belange des Alltags. Jedoch genau dieses kann alle Unternehmen treffen, die sich ab Anfang 2021 nicht an den Spielregeln von Google und aktuellen User-Bedürfnissen orientieren.

Und genau diese Unternehmen -explizit deren Webseiten- hat Google ab März 2021 im Visier.

Desktop Only Websites werden aus Googles Index verbannt!

Ab März 2021 indexiert Google keinen Desktop Content mehr – Darauf musst du achten.

Desktop Only Websites werden ab kommendem Frühjahr komplett aus Googles Index verbannt. Außerdem könnten Mobilversionen (oder M-Dot Websites) künftig mehr Bugs aufweisen…

> So beginnt ein umfassender Artikel von Niklas Lewanczik | 19.10.20 | auf Onlinemarketing.de (zum Artikel)

Mobile First Domain-Check Gutschein 2020 - Gabentisch mit iMac

Wer seine Internetpräsenz noch nicht umgestellt hat verschwindet in Kürze aus den Suchergebnissen von Google…

Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast Du…

Das ist ja eine schöne Bescherung…

sollte es eigentlich voller Freude am Heiligabend heißen und nicht erst im neuen Jahr. Denn bereits ab dem ersten Quartal 2021 werden so einige Webseiten und Homepages aus den Suchergebnissen von Google verschwinden.

Nochmal für alle Langschläfer. Ab März 2021 indexiert Google keinen Desktop Content mehr… Im Klartext. Im Fokus von Google stehen hier veraltete, noch statische Webseiten, die nicht für mobile Endgeräte optimiert sind. Bereits 2015 stellte Google mit „mobile friendly“ seine Bewertungslgorithmen auf das vermehrt mobile Nutzerverhalten um.

Wer jetzt noch denkt, das ist ja eine schöne Bescherung, sollte also spätestens jetzt (falls noch nicht geschehen) unbedingt und sehr zeitnah mit der Internetagentur seines Vertrauens sprechen und erforderliche Anpassungen an seiner Internetpräsenz vornehmen.

Kein Scherz vom GRINCH,

sondern seitens Google von langer Hand geplant und bekanntgegeben, ist dieser Meilenstein der Suchmaschinengeschichte schon sehr bald für viele harte Realität. Erstaunlich, und dennoch haben es einige Unternehmen noch immer nicht auf dem Schirm.

Sollten Sie sich unsicher sein ob ihre Internetpräsenz den aktuellen Google-Anforderungen entspricht können Sie ihre Internetpräsenz/en jetzt von Spezialisten auf Konformität prüfen lassen. Dies noch bis zum März 2021. Z.B. von den Internet- und Suchmaschinen-Spezialisten der entertainmarket.com.

Wir wünschen Ihnen und ihrem Unternehmen frohe Weihnachten und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Wir möchten einen Domain-Check Gutschein nutzen

DSGVO

13 + 12 =

Share This